Kommunalwahl 2003 an der Realschule Raisdorf


Am Donnerstag vor dem eigentlichen Wahltermin wurde in der Realschule Raisdorf für die Schülerschaft der 9. und 10. Klassen die Kommunalwahl unter den wahlüblichen Bedingungen "durchgespielt". Die Gemeinden Raisdorf und Klausdorf stellten dafür  Wahlkabinen, Wahlurnen und Musterstimmzettel zur Verfügung. Es fand also eine Art "Wahlgeneralprobe" statt, denn viele dieser  Schüler und Schülerinnen dürfen am Wahlsonntag zum ersten Mal wählen.

Das allgemeine Interesse war weit weniger stark als bei den Bundestagswahlen, wo ähnlich verfahren wurde. Da lag die Wahlbeteiligung bei  ca  98  %. Allerdings fehlten diesmal auch wesentlich mehr Schüler krankheitshalber und Briefwahl war nicht vorgesehen.

Diesmal waren auch weniger Schüler stimmberechtigt, da bei der Kommunalwahl aus wahlorganisatorischen Gründen  für die 21 Schüler aus den umliegenden Gemeinden wie Preetz, Flüggendorf, Martensrade, Lilienthal, Rastorf, Rosenfeld und Kiel die Wahlunterlagen nicht beschafft wurden. Die geringen Wählerzahlen hätten das Wahlgeheimnis nicht mehr gewährleistet.

Stimmberechtigt Wähleranzahl Wahlbeteiligung
Raisdorf 46 28 54,4%
Klausdorf 53 25 52,8 %
Insgesamt 99 53 - -

Vorläufiges Endergebnis:

Kreistagswahl

Klausdorf Anzahl  in % Raisdorf Anzahl  in %
SPD 13 46,4 SPD 13 52,0
CDU 8 28,6 CDU 6 24,0
Grüne 4 14,3 Grüne 3 12,0
FWG 2 7,1 FWG 2 8,0
FDP 1 3,6 FDP 1 4,0

Gemeinderatswahlen:

Stimmenverteilung Klausdorf

Wahlbezirke 1 2 3 4 5
SPD      20 6 5 4 4 1
CDU      10 5 2 1 2 - -
Grüne 6 1 2 1 1 1
KG 15 3 1 4 3 4

Stimmenverteilung Raisdorf

Wahlbezirke 1 2 3 4 5
SPD      19 - - 8 5 4 2
CDU      12 2 3 3 1 2
FDP 4 1 - - 1 1 1
WIR 12 1 3 6 1 1

Brigitte Gall