Wandertag  der 10a 2014-2015


……K U N S T , K U L T U R & S P O R T ….

Am Mittwoch, den 17. Dezember 2014, wurde wieder traditionell die Kunst & Sport Exkursion organisiert. Die Klasse 10 A besuchte zusammen mit der 10 C zunächst einmal die Kieler Stadtgalerie, in der besonders die finnische Ausstellung „In Other Worlds“ für Aufsehen und Begeisterung sorgte. Weiterhin gab es hier eine Ausstellung von der Heinrich-Ehmsen-Stiftung zu sehen: Vom Jugendstil zum Expressionismus - Heinrich Ehmsen, die Kieler Expressionisten und der 1. Weltkrieg. Diese fügte sich gut in den derzeitigen Geschichtsunterricht der 10. Klassen ein.
Danach ging es dann mit der 10 A über den Weihnachtsmarkt zur Schlittschuhbahn während sich die 10 C schon Richtung Kunsthalle bewegte.
Nach vielen fleißigen Runden zur Musik, zog die 10 C dann auch weiter in die Kunsthalle. Hier erwarteten uns sehr verschiedene Ausstellungen:
Sterne fallen-Von Boccioni bis Schiele. Der Erste Weltkrieg als Ende
europäischer Künstlerwege.
Auch diese Ausstellung beschäftigte sich mit den im 1. Weltkrieg gefallenen Künstlern und passte daher gut in den Geschichtsunterricht.
Die Ausstellung der in diesem Jahr ausgewählten Bildhauerin Angela Glajcar, die vornehmlich mit Papier in raumfüllenden Formaten arbeitet, war sehr eindrucksvoll und an moderner Architektur angelehnt. Metaphysische, kraftvolle Installationen verändern den Raumeindruck und setzten sich zur Architektur der Kunsthalle in Beziehung.
Außerdem waren Höhepunkte der Sammlung wieder in den Ausstellungsräumen der Kunsthalle zu bestaunen: Werke zeitgenössischer Künstler aus den letzten 50 Jahren, aber auch Gemälde der Romantik und russischer Künstler.
Unten in der Kunsthalle war wie immer die Antike Sammlung zu sehen und auch viele weitere Skulpturen, moderne interaktive Videoinstallationen, Fotos sowie Mitmachaktionen, bei denen der Besucher selbst zum aktiven künstlerischem Gestalten animiert wird.
So viel Kunst an einem Tag kann ganz schön ermüdend sein, waren sich alle einig. Aber interessant war es schon und der Eintritt in alle diese Ausstellungen ist für Schüler kostenlos!

 

Gronwald (201 - 2015)