Lehr – und Lernprozesse im Physikunterricht


Lehr – und Lernprozesse im Physikunterricht

Eine Videostudie des IPN

Im Schuljahr 2002/2003 nahmen Schülerinnen und Schüler der damaligen Klasse R9b (jetzt die Abgangsklasse R10b mit Frau Hinrichsen-Auen an einer Videostudie des Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften teil. Damals wurden neben umfangreichen Tests und Befragungen zwei Physikstunden aufgezeichnet.

Abb.: Untersuchungsdesign der Phase I und der Phase II der DFG-Studie "Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterrricht-eine Videostudie". Kiel: IPN.

Ingesamt wurden im Schuljahr 2002/2003  60 Klassen (Realschule und Gymnasium) videographiert. In den Bundesländern Schleswig-Holstein, Sachsen, Brandenburg, Baden-Württemberg und Bayern wurden jeweils 12 Schulen zufällig gezogen. Der Unterricht fand im 9. Schuljahr zu den Themen "Optik" oder "Mechanik" statt.

Nun sind erste Ergebnisse der Studie ausgewertet und es hat sich herausgestellt, dass die R10b den Vortest, bei dem es u.a. um physikalisches Wissen ging, als beste Realschule der Studie abgeschnitten hat.

 

Frau Hinrichsen-Auen (03/04)