Projekt - Segelfliegen 01/02


Auch in diesem Jahr fand am 12.06.2001 wieder ein Ausflug des WP-Kurses Physik zum Segelflugplatz in Wahlstedt statt. Der dienstälteste Pilot erzählte den Schülern erst einmal etwas über das Verhalten auf dem Flugfeld , das man auf das landende Flugzeug (die Einflugschneise) achten muss . Dann sollten sie die "Janus" , die aus Kohlefaser besteht, zusammen bauen. Zur Verfügung standen den Schülern die "ASK13" , ein Schulungsflugzeug und das Hochleistungsflugzeug "Janus". Das Flugzeug wird von einem LKW mit einer 350 PS starken Doppelwinde hoch gezogen. Das Flugzeug hat eine Startgeschwindigkeit von 100-110 Km/h. Die Startseile werden vom Leppo wieder zurück geholt. Im Flugzeug stehen dem Piloten ein Variometer, das die Steig- und Sinkgeschwindigkeit anzeigt, Höhenmesser, der die Höhe anzeigt, die Libelle, die die Schräglage anzeigt und natürlich ein Kompass , der die Position anzeigt zur Verfügung. Im Allgemeinen hat es den Schülern sehr viel Spaß gemacht und es ist nur zu empfehlen mal vorbei zu schauen . Wer Lust hat kann für nur DM 30,- je einen Schnupperkurs absolvieren . Das heißt : 1 Tag Teilnahme am Flugbetrieb , eingeschlossen sind dabei zwei Segelflugstarts mit einem Fluglehrer !  

Adresse : Klaus Tanneberg *Skandinavienstraße 16 *23812 Wahlstedt

Telefon  : 04554-6746

Internet  www.lsv-segeberg.de

Dies schrieb uns ein begeisterter Schüler.