Segelfliegen 04/05


Wpk-Projekt-Physik

Zuerst bekamen alle eine Sicherheitseinweisung für das Verhalten auf dem Fluggelände. Außerdem wurde die Theorie des Fliegens und Steuerns erklärt. Das Vereinsheim steht nicht nur für den Flugunterricht, sondern auch für Partys zur Verfügung. Draußen ist auch ein Grillplatz Mit 14 Jahren darf man Segelfliegen lernen.

Der fahrbare Tower. Von hier aus wird der Flugverkehr über Funk geregelt und kontrolliert.

Das Windenfahrzeug zieht die Flugzeuge bis auf 300 Meter Höhe und hat 280 PS.

Herr Gronwald tut nur so...... oder nicht ???

Blick auf die Instrumente. Der Fluggast muß immer hinten sitzen. Basishöhen von 1000 Metern waren an diesem Tag kein Problem.

Nach der Landung wird der Flieger wieder rückwärts zum Startplatz geschoben. Dabei darf man das Flugzeug nur an bestimmten Stellen berühren.

Starthelfer legen die Fallschirme an und schnallen den Neuling fest.

Der Janus ist ein Hochleistungsflugzeug mit 20 Metern Spannweite und einer möglichen Maximalspeed von 300 km/h !

Bilder und Text: Herr Gronwald