Schulsanitäter/innen 2014/15


Schüler/innen werden zu Schulsanitäter/innen

Im Dezember 2014 begann für einige Schüler des achten und neunten Jahrgangs der Grund- und Gemeinschaftsschule Schwentinental eine 24-stündige Ausbildung zum Schulsanitäter, die im Zeitraum vom 04.12.14-19.01.15 stattfand. An dieser Ausbildung nahmen Bente Persson (8b), Jonna Matthiesen (8a) , Sarah Toziegel (8c), David Franck (9a), Jana Möller (9a), Celina Wiegand (9a), Ruben Wiedner (9a), Till Knees (9b), Timo Möller (9b), Felix Mesereit (9b), Diana Müller (9b), Aileen Stehn (9b), Laura Möller (9b) und Linus Timm (9b) teil. Dank Herrn Münster, der die Schulsanitäter-AG ins Leben gerufen hat, konnten wir so viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Wir haben uns an drei Unterrichtstagen und zwei Samstagen zur Schulung getroffen, die Johannes Schmidt von der Johanniter-Jugend mit uns durchgeführt hat. Die Johanniter-Jugend ist eine Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., welche es in ganz Deutschland gibt und Jugendliche wie uns zu Schulsanitätern ausbildet. An diesen fünf Schulungstagen haben wir viel über den menschlichen Körper gelernt. Zum Beispiel wissen wir jetzt, welche Maßnahmen wir in lebensbedrohlichen Situationen ergreifen müssen, wie man Wunden und Brüche richtig behandelt und wie man in einem Team zusammen agiert. Auch bei Patienten mit Problemen im Kopf, beispielsweise eines Schädel-Hirn-Traumas (SHT), wissen wir uns weiter zu helfen.
Für uns alle war diese Ausbildung sehr spannend und lehrreich, da wir nicht nur Sachen gelernt haben, die wir als Sanitäter wissen müssen, sondern auch Wissenswertes fürs Leben. Außerdem hat uns die Schulung mit Johannes sehr gefallen und wir sind froh, so einen tollen Ausbilder gehabt zu haben. Zudem sind wir dankbar, dass er uns an seinen persönlichen Erfahrungen hat teilhaben lassen.
Wir als Gruppe hatten auch sehr viel Freude am gemeinsamen Lernen und haben zudem neue Freundschaften geschlossen. Wir würden lügen, wenn wir behaupteten, dass niemand am Prüfungstag aufgeregt war. Die abschließende Prüfung bestand aus drei verschiedenen Teilen. Dem theoretischen, dem praktischen und dem Reanimationsteil. Wir können stolz verkünden, dass 13 von 14 Schülern die Prüfung erfolgreich bestanden haben und nun als Schulsanitäter anerkannt sind. Als es dann endlich so weit war und wir unsere Ergebnisse bekamen, haben wir uns darauf geeinigt, dass Ruben Wiedner (9a) als Gruppenleiter der Schulsanitäter tätig sein wird.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der Johanniter-Jugend für diese tolle Veranstaltung bedanken. Auch an Herrn Münster ein großes Dankeschön im Namen der Schulsanitäter.
Wir gratulieren allen neuen Schulsanitätern. Falls Sie durch unseren Bericht Interesse an mehr Informationen zur Johanniter-Jugend bekommen haben, dann schauen sie doch auf ihrer Homepage vorbei: www.johanniter-jugend.de.

Von Diana Müller und Aileen Stehn (9b)