Klassenfahrt 9a, 9b, 9c - Lenggries/Bayern 2017


Bergwandern, Raften und Münchenbesuch  der 9a, 9b, 9c vom
18.09. -22.09.17 im Lenggries

"Wenn oana a Reise tut, dann konn ea wos ealebn", sogt a Sprichwoat. Stimmt! Oder, eine, also unsere Reise, steht unter einem besonderen Stern! Stimmte auch! … Nur unser Busfahrer kam nicht von diesem, der kam von einem anderen Stern, wird glauben vom "Wutstern".

Auf dieser Klassenfahrt waren einige unvorhergesehene Dinge zu meistern. Zum einen wurden unsere Unternehmungen an den ersten zwei Tagen durch Dauerregen und kaltes Wetter erschwert. Die geplanten Bergwanderungen und das Raften entwickelten sich dadurch zu einer echten Herausforderung für uns alle. Zum anderen versuchte eine Magen- und Darmgrippe möglichst viele auf die Toilette zu zwingen. Mit Erfolg! Dazu kam ein Haustierbesuch, welches wir aber erfolgreich in die Flucht schlagen konnten und ein geplatzter Busreifen am Folgetag. Das sollte für eine Klassenfahrt eigentlich genug gewesen sein, wenn da nicht noch der Busfahrer vom anderen Stern gewesen wäre.

Wer jetzt meinte, die 9a, 9b und 9c hätte sich dadurch die Klassenfahrt vermiesen lassen, der irrt! "Des war ihna ois Wurscht! Pack ma´s!"
Alle 6 Lehrkräfte konnten immer mit Verständnis und Unterstützung von Seiten aller Schüler und Schülerinnen rechnen, wenn sich Planverschiebungen oder gar Planänderungen ergaben. Alles wurde gut gelaunt akzeptiert und die Versorgung der Krankheitsfälle oft selbständig organisiert.

Mädchen, Jungs, einfach klasse, super Leistung!!

Nicht nur wir Lehrkräfte, auch das Personal der Jugendherberge war von euch begeistert! Einige Rückmeldungen gleich nach der Ankunft in Schwentinental waren sehr positiv!
"Des hot Gaudi gemacht", hieß es.  "Dankschee, des freit uns!"
 

 

 

Bauer (14.09.17)